Definition
Funktionsweise/Indikation
Ackermann
Risiken
Behandlungshäufigkeit
Arbeitsweise
Kinder und Jugendliche
Psychotherapie
Kosten
Die Chiropraktiker
Kontakt
Impressum | Datenschutz







Risiken

Chiropraktik ist eine Behandlungsform, die vom Therapeuten genaue Kenntnis der menschlichen Anatomie, Physiologie und Pathologie sowie spezielle chiropraktische Ausbildung, Erfahrung und nicht zuletzt Verantwortungsgefühl verlangt. Bei fachgerechter Anwendung und Beachtung etwaiger Gegenanzeigen ist Chiropraktik gefahrlos und schmerzfrei. Zu den Gegenanzeigen (Kontraindikationen) gehören beispielsweise eine fortgeschrittene Osteoporose, Morbus Bechterew, die Behandlung angeborener Anomalien oder Knochenmetastasen in Folge einer Krebserkrankung.